Impressum
|
Datenschutzerklärung
|
Kontakt
|
Suche
|
Presse
|
Anfahrt
leer

Funktionelle Therapie der oberen Extremitäten durch aktives Selbsttraining

Für Patienten, die an den Folgen eines Schlaganfalls, Schädel-Hirn-Traumas oder anderer neurologischer Krankheiten und Verletzungen leiden, die unter anderem zu einer Beeinträchtigung der Hand- und Armfunktion führen, halten wir in der Marcus Klinik das effiziente und anpassbare Armeo Therapiekonzept vor.

Armeo Spring

Der ArmeoSpring eignet sich besonders für Patienten, die bereits erste aktive Bewegungen der beeinträchtigten Extremität durchführen können. Er ist auf einer mobilen Plattform befestigt und kann so schnell und einfach in Position gebracht werden. Er bietet verschiedene repetitive Therapieübungen, um mittels selbstinitiierter Bewegungen den Arbeitsbereich und die selektive Kontrolle der eingeschränkten Hand- und Armfunktion zu erweitern. Die ergonomisch anpassbare Armorthese ist ein Exoskelett mit integriertem Federmechanismus. Es führt den ganzen Arm von der Schulter bis zur Hand und wirkt so der Schwerkraft des Armes entgegen. Ziel ist es, frühstmöglich, das heisst bereits bei sehr geringer motorischer Restfunktion des Patienten ein intensives und vor allen Dingen selbstinitiiertes Training im dreidimensionalen Raum zu ermöglichen. 

Studien zeigen, dass intensive, repetitive und aufgabenorientierte Therapieübungen die Wiederherstellung der motorischen Fähigkeiten ermöglichen – dank der neuronalen Plastizität, also der Fähigkeit des Gehirns, sich durch Umorganisation an veränderte Bedingungen anzupassen.

In klinischen Studien konnte zudem gezeigt werden, dass Therapien, die eine aktive Mitarbeit und hohe Motivation des Patienten fördern, am effektivsten verlaufen. Der oft lange Rehabilitationsprozess erlaubt jedoch nicht immer eine durchgängige, intensive Betreuung des Patienten durch einen Therapeuten. Die Entwicklung des Armeo Therapiekonzepts basiert auf diesen klinischen Erkenntnissen. Es vereint drei Kernfunktionen und eine modulare Reihe von drei Armeo Therapieprodukten, die alle auf derselben Softwareplattform aufbauen. Das Ergebnis ist ein umfassendes Therapiekonzept, das den unterschiedlichen Bedürfnissen von Patienten und Therapeuten während des gesamten Rehabilitationsverlaufs entspricht, vom Beginn der stationären Therapie bis hin zum Heimgebrauch.

 

 

 

 

(Quelle: "Copyright Hocoma AG, Switzerland, www.hocoma.com")