Startseite > Für Patienten > Ihr Reha-Ablauf
Patient mit Pflegekraft beim Spaziergang im Park

Entspannung und Wohlbefinden während Ihres Reha-Aufenthaltes leisten einen wichtigen Beitrag für Ihre Genesung. Deshalb helfen wir Ihnen dabei, sich so schnell wie möglich in der Marcus Klinik einzuleben und sich in Ihrem Therapieumfeld zurechtzufinden. Für einen ersten Überblick finden Sie hier wichtige Infos zu Ihrem Tagesablauf in der Reha-Klinik. Bei weiteren Fragen steht Ihnen unsere Rezeption gerne zur Verfügung. Mehr Infos finden Sie auch in unserer Übersicht „Häufige Fragen & Antworten".

 

Ihr Reha-Aufenthalt im Überblick

Frau an der Anmeldung lässt sich beraten

Am Anreisetag ist unser freundliches Rezeptions-Team direkt am Haupteingang Ihr erster Anlaufpunkt in der Marcus Klinik. Ihre Aufnahme findet in der Regel am Vormittag statt. Den verbindlichen Anreisetag erhalten Sie rechtzeitig vor Ihrer Anreise mitgeteilt. Auf Wunsch organisieren wir einen Transport zur Klinik. Die Übernahme der Kosten klären Sie bitte mit Ihrem jeweiligen Träger. Wenn Sie mit dem Auto anreisen, können Sie dieses während Ihres Aufenthaltes auf einem kostenlosen Klinikparkplatz abstellen.

An der Rezeption erhalten Sie Infos über Ihren Reha-Aufenthalt und bekommen den Schlüssel zu Ihrem Patientenzimmer sowie alle notwendigen Unterlagen ausgehändigt. Nach Ihrer Aufnahme werden Sie persönlich auf Ihre Station gebracht und dort in Empfang genommen: Ihre Pflegekräfte stellen sich direkt nach der Ankunft persönlich vor. Außerdem ist eine Person für Sie da, die Ihnen gerne dabei hilft, Ihre Gepäckstücke im Zimmer zu platzieren. Nun haben Sie erst einmal Gelegenheit, in Ruhe in Ihrer neuen Umgebung anzukommen.

Noch am Tag der Ankunft findet eine ausführliche körperliche Untersuchung durch Ihren behandelnden Arzt statt. Dieser erstellt gemeinsam mit Ihnen auch einen individuellen Behandlungs- und Therapieplan.

Wir empfehlen Ihnen auch, an unserem Einführungsvortrag teilzunehmen: Hier erhalten Sie einen ersten Einblick in die Abläufe und die Besonderheiten der Marcus Klinik. Der Vortrag findet einmal wöchentlich statt und ist in Ihrem Therapieplan aufgeführt. Hier finden Sie auch Vorträge, die wir Ihnen im Rahmen Ihrer Reha empfehlen.

Hinweis: Falls Ihre Anreise aus nachvollziehbaren Gründen nicht möglich sein sollte, nehmen Sie bitte im Vorfeld Kontakt zu uns auf.

Erfolgreiches Physiotherapie-Training im Gräflichen Park
Blutdruckmessgerät in der Marcus Klinik

Da wir einen ganzheitlich geprägten Ansatz verfolgen, richten wir unser Augenmerk sowohl auf Ihre körperlichen als auch auf Ihre seelischen Beschwerden. Nach einer umfassenden Diagnostik stellen wir Ihren individuellen Therapieplan zusammen. Darin definieren wir gemeinsam mit Ihnen Behandlungsziele. Selbstverständlich berücksichtigen wir dabei Ihre individuellen Stärken und Schwächen. Ihren aktuellen Therapieplan finden Sie täglich nach dem Abendessen in Ihrem Postfach auf der Station. Um über mögliche Änderungen informiert zu sein, bitten wir Sie, das Postfach jeden Abend zu kontrollieren und Ihren aktuellen Therapieplan zu entnehmen.

Während des Aufenthaltes in der Marcus Klinik stehen Ihnen unsere Pflegekräfte zur Seite. Ihr therapeutisches Programm umfasst Einzel- und Gruppentherapie. So finden Sie ausreichend Raum für ganz persönliche Themen aber auch den Austausch mit anderen Betroffenen. Zudem bieten wir Ihnen ein umfangreiches Beratungsangebot an. Es ermöglicht Ihnen, Informationen über Ihr Krankheitsbild zu erwerben, sich mit uns oder Ihren Mitpatienten auszutauschen und Anregungen für eine gesunde Lebensweise zu bekommen.

Betreuung und Pflege Herr Lindow

Wie bedeutend eine gesunde Lebensweise zur Erhaltung bzw. Wiederherstellung der Gesundheit ist, liegt auf der Hand. Die Ernährung spielt dabei eine tragende Rolle. Von der Marcus Klinik dürfen Sie eine erstklassige, gesunde Ernährung nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) erwarten. Diese möchten wir Ihnen mit unserem Ernährungskonzept näherbringen, das wir praktisch in unserem Speisesaal und in der gemeinschaftlichen Lehrküche umsetzen. Darüber hinaus bieten unsere Ernährungsfachkräfte Beratungs- und Kursangeboten zum Thema Ernährung an. Der Speisesaal befindet sich gegenüber der Caféteria und ist von der Eingangshalle leicht zu erreichen.

Tisch in der Cafeteria der Marcus Klinik

Im Eingangsbereich der Marcus Klinik finden Sie unsere Caféteria mit einem angegliederten Kiosk. Dort gibt es kleine Snacks, warme und kalte Getränke, Zeitschriften, Süßigkeiten und Dinge des alltäglichen Bedarfs. Als Treffpunkt für soziales Miteinander wird die Caféteria gerne für Zusammenkünfte genutzt. Da kein Besteck aus dem Speisesaal mitgenommen werden kann, bietet die Cafeteria Ihnen an, sich Besteck gegen eine kleine Gebühr auszuleihen.

In der Cafeteria können Sie auch Wasserkisten kaufen, die Ihnen an Werktagen auf Ihr Zimmer gebracht werden. Donnerstag ist „Wasserspartag“. Das heißt, die Wasserkisten sind an diesem Tag günstiger als sonst.

Die Wedelstube ist ein gemütlicher Ort für geselliges Miteinander: Hier erhalten Sie in den Abendstunden neben alkoholfreien Getränken, Wein und Bier auch verschiedene Snacks.

Wedelstube in der Marcus Klinik
Freizeit im Piet Oudolf Garten im Gräflichen Park

Die Lage der Marcus Klinik ist ideal, um Ruhe zu finden und neue Kraft zu schöpfen. Neben regelmäßigen Vorträgen, Lesungen und Konzerten oder Kinoabenden werden gemeinsame Aktivitäten wie z.B. Wanderungen, Kegelabende oder kreatives Gestalten angeboten. Entdecken Sie in Ihrer Freizeit auch die idyllische Umgebung rund um Bad Driburg mit dem Gräflichen Park und vielen weiteren Ausflugsmöglichkeiten.

Gepackter Koffer bei Abreise aus der Marcus Klinik

In der Woche vor Ihrer Entlassung findet Ihre Abschlussuntersuchung statt. Dabei werden Ihre eigenen Angaben, der Aufnahmebefund, die Diagnostik sowie die therapeutischen Maßnahmen und der Behandlungsergebnisse überprüft. Anhand der Ergebnisse erkennen wir, inwieweit die Reha-Ziele erreicht wurden und welche Unterstützung für Sie weiterhin hilfreich ist. Wenn es erforderlich ist, werden bereits nachstationäre Maßnahmen vereinbart und verordnet, um die Reha-Erfolge zu stabilisieren und auszubauen.

Vor Ihrer Abreise erhalten Sie dann den vorläufigen Entlassungsbericht. Nach Absprache kann auch eine Anschlussreha (IRENA) empfohlen werden. Zusätzlich unterstützen unser Sozialdienst und die Pflegeberatung Sie in allen Fragen rund um die Entlassung. Wenn Sie mit der Bahn abreisen, organisieren wir Ihnen gerne ein Taxi zum Bahnhof von Bad Driburg. Bitte sprechen Sie dazu am Vortag Ihrer Abreise die Rezeption an.